Honig aus der Region

Blühende Landschaften erfreuen uns und die Bienen. Probieren Sie den Geschmack des Honigs aus unserer Region – Honig aus dem Lübzer Land.
Absatz
Seit Anfang der Saison gibt es in der Stadtinformation Lübz Honig vom Kreienhhof. Inzwischen ist auch die neue Ernte da, Frühtracht sowie zwei Sommerhonige und natürlich der Beste, Linde mit Kornblume.

Weiterlesen

Lesestoff zum Ferienstart

Die langersehnte, schönste Zeit des Jahres ist da – endlich Sommerferien! Leider in diesem Jahr mit Einschränkungen. Viele Familien müssen aufgrund der aktuellen Situation daheim bleiben und hier Urlaub machen. Sechs Wochen sind eine lange Zeit und die Stadtbibliothek Lübz hat genau das Richtige für die Kids, damit keine Langeweile aufkommt.

Weiterlesen

Radio unter’m Sternenhimmel

Um auch diejenigen am neuen digitalen „Radio Lübz“ teilhaben zu lassen, die keinen Internetzugang haben, wird nun die Möglichkeit bestehen, die Podcasts im Planetarium zu hören. Dieser Ort verfügt über die Technik, bietet etwas für die Augen und eine intime Atmosphäre.

Weiterlesen

Wir sind da!

Alle Einrichtungen, die sich in Trägerschaft des Lübzer Land e.V. befinden, sind zugänglich.
Das betrifft: die Stadtbibliothek, das Stadtmuseum Amtsturm, die Stadtinformation, den Aussichtsturm „Alter Wasserturm“ und das Planetarium.

Bitte informieren Sie sich zu aktuellen Änderungen regelmäßig hier unter „Neuigkeiten“ und beachten Sie die Hygienevorschriften.

Weiterlesen

Änderung Öffnungszeiten Bibliothek!

Ab Dienstag, dem 02.06.2020 sind die Mitarbeiterinnen des Lübzer Land e.V. in der Bibliothek unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen und Vorschriften mit geänderten Öffnungszeiten für Sie da.

Mo geschlossen
Di 10.00 – 12.00 Uhr, 13.00 – 17.00 Uhr
Mi & Do 13.00 – 17.00 Uhr
Fr 10.00 – 12.00 Uhr, 13.00 – 17.00 Uhr

Weiterlesen

Buchtipp Juni

Frida Kahlo und die Farben des Lebens von Caroline Bernard

Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe
Mexiko, 1925: Frida will Ärztin werden, ein Unfall macht dies zunichte. Dann verliebt sie sich in das Malergenie Diego Rivera. Mit ihm taucht sie in die Welt der Kunst ein, er ermutigt sie in ihrem Schaffen – und er betrügt sie. Frida ist tief verletzt, im Wissen, dass Glück nur geborgt ist, stürzt sie sich ins Leben.

Weiterlesen